Saxonia

Aus Radebeul bei Dresden stammt das Motorbötchen von 1982 auf dem Classic Forum in Halle 14. Die kleine Oswald Werft entwarf damals den Prototypen, der gleichzeitig auch das einzige Stück der Produktion bleiben sollte. In Ermangelung bootstypischer Ausstattung griffen die DDR-Schiffsbauer auf Materialien aus dem Automobilbau zurück. Die Armaturen mit der Geschwindigkeitsanzeige stammen zum Beispiel aus einem Wartburg aus Eisenacher Produktion. Das interessante Stück deutsch-deutscher Geschichte sucht auf der boot 2018 in der Versteigerung im Classic Forum einen neuen Besitzer.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s